Scroll to Content

‘Eigenlicht’ is a German scientific term that dates back to the 19th century that describes the “intrinsic light” or “visual noise” that the human eye interprets in the absence of light.

This illusion of movement in darkness is what inspired producer and film music composer John Gürtler to record Eigenlicht, an album of electro-acoustic music which I visualized.

Für das Musikvideo habe ich Staub in der Luft aufgewirbelt, abgefilmt und mit am Computer erzeutgten Nachbildungen kombiniert, um
eine hypnotische visuelle Begleitung des Tracks zu erschaffen. Die Nachbildungen reagieren durch die Programmierung mit der Software Touchdesigner in Echzeit zu den verschiedenen Audiospuren der Musik.

live-Musicvideo
Animation, Video, Progarmming

Feature:
Factmamagazine